Dirigent


Anlässich der Feierlichkeiten zum 400-jährigen

Bestehen des Walls der Stadt Emden hab Clemens-C.

Löschmann   2016   für  den   SINGVEREIN   EMDEN   ein Konzert  mit  Musik  aus der Zeit um 1616  konzipert,  mit dem traditionsreichen Oratorienchor erarbeitet und mit sehr großem Erfolg als Benefizveranstaltung unter dem Titel








in der Neuen Kirche Emden aufgeführt.










als musikalische Reflexion von Orient und Islam

im Spiegel der deutschen Romantik


im Juni wiederum in der Emder Neuen Kirche und im August auch  in  der Bremer Kulturkirche St. Stephani  zu hören war.

7M6B2531 Kopie
Facts
 „VON FREMDEN LÄNDERN UND MENSCHEN“ EIN CHOR-LIEDERABEND als musikalische Reflexion von Orient und Islam im Spiegel der deutschen Romantik
Wallsw

nlässlich   der   Feierlichkeiten   zum   400 - jährigen Bestehen des Walls der Stadt Emden hat Clemens-C.

A
"Von fremden Ländern und Menschen"  Ein Fernsehbericht über das Konzert-Projekt des Singvereins Emden bei DRF1  Zur Weiterleitung bitte HIER klicken!
D

ie Zusammenarbeit mit dem Chor setzte sich 2017 in

zwei Konzerten fort, deren Programm unter dem Titel:


Ebenfalls zum Jahreswechsel übernimmt

Clemens-C. Löschmann die Leitung des

ensembles carpe musicam

an der Evangelischen Wilhadi-Gemeinde

in Bremen-Walle.


SINGVEREIN EMDEN e.V.

Oratorienchor von 1805

Clemens-C. Löschmann wurde als Nachfolger von Gerhard Schoone zum neuen Chorleiter des traditionsreichen Emder Konzertchores ernannt und übernimmt die Leitung zum Jahreswechsel 2017/18

SINGVEREIN EMDEN

MOBILE WEBSITE             IMPRESSUM             PRIVACY POLICY             DISCLAIMER

© C&S LöSCHMANN GbR | BREMEN | GERMANY